Archive for July 16th, 2004

Meinungsbildung leicht gemacht

Friday, July 16th, 2004 | Sport | No Comments

Es ist doch immer wieder schön, wenn man verschiedene Artikel über das selbe Thema miteinander vergleichen kann.

Heutiges Beispiel: Klose ist da.
Es treten an: Kai Niels Bogena für Die Welt und Björn Knips für die Kreiszeitung

In der Spieleröffnung hat Bogena klare Vorteile. Mit einem klaren und gut recherchierten Beginn gelingt es ihm, seine Leser von vorneherein in seinen Bann zu ziehen. “Bremens teures Sorgenkind” rockt halt schon mehr Scheiße aus der Schaukel als die biedere Überschrift “Ich will so oft treffen wie Ailton” von der Kreiszeitung.

Neinnein, glaubt man Bogena, so ist der Neueinkauf der Bremer “fast verschüchtert“, hat den “Kopf leicht gesenkt, die Schultern hängend, die Stimme leise“, ist “nicht selbstbewusst“, sondern “kleinlaut“. “Nichts erinnert an Ailton“, er begibt sich “gleich in die Defensive“. Und vor allem spricht so “kein Nationalspieler, der von sich überzeugt ist“.

Schauen wir uns an, was die Kreiszeitung zur selben Pressekonferenz zu sagen hat:
Hier ist Klose plötzlich “selbstbewußst“, “äußerst locker” und sowieso “bestens vorbereitet“. Er “strahlt“, ist “keine Spur von Langweiler” sondern ein “Spaßvogel“, der “amüsiert” antwortet und unangenehme Fragen “souverän meistert“.

Wer da wohl von wem abgeschrieben hat…?

101,8

Friday, July 16th, 2004 | Uncategorized | No Comments

Blogtipp Fussballspiel

Friday, July 16th, 2004 | Internet gucken, Sport | No Comments

Ich als Erfolgsfan muss natürlich auf sowas Altes aufmerksam machen: Blogtipp, eine herkömmliche Fussballwette. Ich würde als Gewinn eine Flasche Sekt in den Raum stellen, vielleicht machen ja noch mehr mit, und wir können den Gewinn erhöhen? Richard? Romana?

Gespräch mit Frieder Nake

Friday, July 16th, 2004 | Uncategorized | No Comments

Traf mich gestern mit Frieder, wir sprachen über meine Diplomarbeit. Ich hab viel von der Blogtalk erzählt, einige Vorträge erwähnt und versucht, ihm zu erklären, wie ich Weblogs sehe. Wir kamen beide zu zwei nicht sehr überraschenden Folgerungen:

  1. Weblogs sind Diskursmedien
  2. Der zentrale Punkt ist der Hyperlink

Den 1. Punkt stelle ich erstmal beiseite, zum zweiten Punkt kann ich schonmal eine Menge arbeiten: Was sind Hyperlinks, wo kommen sie her, welche Bedeutung haben sie in herkömmlichen Webseiten, gibt es in Weblogs ein andere Bedeutung, ist eine Entwicklung zu erwarten. Aber auch: Ist diese zentrale Bedeutung in herkömmlichen Bloggingtools eigentlich so erfasst, wie man es erwarten würde? Fällt das Link-Setzen leicht? Kann ich auf abgespeicherte Links leicht zugreifen? Wie importiere ich Links aus anderen Programmen? Es gibt noch eine Menge zu lesen.
Was auch zum letzen Punkt führt: Wer kennt gute (wissenschaftliche) Beiträge, die sich mit Webloggen beschäftigen? Kann mich jemand auf einen besonders gelungenen Artikel aufmerksam machen? Am Besten natürlich ausserhalb der Informatik, denn die Beiträge finden sich einfach, sondern aus anderen Bereichen, Linguistik, zum Beispiel.

Kalender

July 2004
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Kategorien

Search