Peanuts beim Spiegel

Thursday, September 2nd, 2004 | Internet gucken, Medien

generation neXt erklärt uns, das laut Insight die “Nachrichtenquelle” Spiegel-Online im Monat nur 20.000 € an Einnahmen haben. Das erklärt natürlich, warum Frank Patalong bei ihnen arbeiten darf, der zahlt vermutlich einen Grossteil dieser 20.000 € dafür.

via IT&W

Nachtrag: Und ich hab den Beitrag nicht richtig verstanden, wie mich Thomas (in den Kommentaren) aufklärt. Spiegel-Online hat also doch etwas (vermutlich ein grosses Etwas) mehr Geld. Das erklärt aber immer noch den Herrn Patalong.

No Comments to Peanuts beim Spiegel

Thomas
2. September 2004

Nein, eben nicht … Sie haben nur 20.000 Euro im Monat Einnahmen aus dem Paid Content-Angebot. Dazu kommen die Werbeeinnahmen. Es sind also wesentlich mehr Euros am Ende des Monats in der Spiegel-Kasse als 20.000

Leave a comment

Kalender

September 2004
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Kategorien

Search