Das bleiche Herz der Revolution

Saturday, November 20th, 2004 | Medien

Sophie Dannenberg (Für Pseudonymspekulationen siehe Minusvisionen: 1, 2, 3, 4) schrieb ein Buch über 2 Menschen, deren Leben durch die “Revolution” 1968 verändert wurde und bekommt dafür nur böse Kommentare: Zusammenfassungen im Perlentaucher, Die Zeit nochmal genauer, Funkenfeuer und auch das Fashions Victims Paradise. Da ich das alles vorher nicht gelesen hatte, kaufte ich das Buch und fing an zu lesen. Es war ein wenig gruselig, dass, obwohl vieles natürlich recht überzogen war, in mir immer wieder Erinnerungen an mein eigenes Aufwachsen wachgerufen wurden. Zum Glück meistens eher als Verständnis für die Situation, als das Erkennen konkreter Handlungen. Aber im Umkreis meiner Eltern fanden sich dann so kapitalistische Kleinode wie “Birne kann alles” oder Ratz und Rübe wieder.
Frau Dannenberg schafft es ganz gut, das Unbehagen, das ich beim Betrachten und Belesen von Dokumenten aus dieser Zeit habe. Sie schafft ein Bild, das einseitig ist, aber auch gar nicht einen Anspruch von Vollständigkeit haben will. Die Fragen, die sie aber aufwirft, nach Anspruch und Verwirklichung von Emanzipation und Befreiung, vor allem im universitären Umfeld gut dargestellt haben ihre Berechtigung (und mögen vielleicht gerade deshalb zu so starker Kritik führen). Das schnelle Zuweisen von faschistischen Attributen und gleichzeitige Pflegen von Gedankenbildern, die einem Altnazi wohl genauso zusagen (“Pentagonjude”) scheint ja im linken Umfeld eine immer noch gerne praktizierte Handlungsweise zu sein.
Sie zitiert Klischees. Ich vermute fast, dass geht nicht anders, will man ein Buch über eine Zeit schreiben. Es ist andererseits bemerkenswert, dass es so einfach ist, diesen Generationsteil so einfach mit Klischees zu beschreiben.
Natürlich ist dies keine erschöpfende Beschreibung von Vorgängen und Folgen jener Zeit. Aber es wirft ein Licht auf die Folgen, die damals so sicher nicht beabsichtig waren, aber trotzdem aus der Zeit heraus entstanden. Für mich war es interessant. Erschreckend, wieviel (üble) Rhetorik und Handlungsweisen der damaligen Zeit noch zu finden sind.
Meine Mitbewohnerin (aus Bielefeld) liest es auch gerade, sie hat einen noch “alternativeren” Lebenslauf. Ich bin auf ihre Meinung gespannt.


“Das bleiche Herz der Revolution” (Sophie Dannenberg)

No comments yet.

Leave a comment

Kalender

November 2004
M T W T F S S
« Oct   Dec »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Kategorien

Search