bremen.de relaunched

Saturday, December 4th, 2004 | Bremen, Internet gucken

und schreibt in seinen Nutzungsbedingungen zum Forum:

Im Interesse von akzeptablen Ladezeiten kann ein Thema mit mehr als 50 Beiträgen nach vorheriger Ankündigung aus den Foren genommen werden.

Hmmm, also wenn etwas zu interessant wird, dann soll es rausfliegen? Gute Taktik. Vielleicht hätte man eher an den 18KByte CSS sparen sollen? Oder an dem zusätzlichen Inline CSS?

Nebenbei ist deren <div> Taktik von eher verwirrender Qualität, es werden keine Strukturmöglichkeiten von HTML genutzt, wie z. B. Überschriften, sondern alles ist eine breiige DIV Suppe mit eingestreuten Tabellen. Liegt das an den Bremen.Online Leuten oder hätten die nicht unbedingt Six-CMS nutzen sollen?

Im “Über Uns” Bereich wird Barrierefreiheit behauptet und auf die Zertifizierung durch ifib vewiesen, ausserdem auf Online Evaluationen nach W3C WAI-AAA, W3C-HTML 4.0, W3C-CSS und AAA-Bobby. Leider stimmen diese Online Evaluationen alle nicht. Hat man hier etwa einfach den Inhalt der alten Seite übernommen, ohne ihn sich genauer anzugucken? Tststs.

Gestaltung und Beratung kam übrigens durch “Die Projektagentur“, deren Startseite den schönen Titel “Untitled Document” trägt. Beeindruckend.

No Comments to bremen.de relaunched

Helmut
4. December 2004

Ich weiß nicht, was ich bei “Die Projektagentur” schlimmer finde: Untitled Document oder die wirklich geile Kombination aus zur direkten Erblindung führenden, nicht lesbaren Farben. Da muss man keine Ergo-Expertin sein, um das Kotzen zu kriegen…
Vielleicht sollte man dem ifib mal stecken, was sie da eigentlich zertifizieren…

Beim style “klein_fff” (.klein_fff { font-family: Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif; font-size:0.6em; line-height: 1.5; color:#FFFFFF; }) (lps-zertifiziert, unten links) musste ich drei Mal Apfel + drücken, bis ich eine Vergrößerung erreicht hatte, die den Text lesbar erscheinen ließ. In dem Sinne ist es natürlich barrierefrei, weil jeder gezwungen ist, einen Screenreader zu verwenden…

dreisockendrama
5. December 2004

Au weia, ausgesprochen gruselig. Da hat wieder mal jemand das Konzept
von HTML/CSS nicht verstanden oder nicht ernst genommen.
Aber wir haben ja alle mal klein angefangen ;-)
Zum Thema SixCMS: Dieses Produkt steht den Quälkot von bremen.de in
nichts nach, ein grausames Stück Software. Six wird übrigens deshalb
in Bremen so häufig verwendet, weil das Land Bremen einen fetten Batzen
Lizenzen erworben hat bzw./vermutlich ein nicht fachkundiger
Entscheidertrottel sich diese aufschwatzen lassen hat.
Man darf befürchten, dass dafür auch noch bremenübliche Horrendsummen über den Tisch gegangen sind.
Alle irgendwie dem Land Bremen zu-/untergeordneten Institutionen können SixCMS (leider) kostenfrei nutzen.

mutant
6. December 2004

das kann man ifib stecken solange man will, wenn es dort keiner versteht, dann ist es verschwendete liebesmueh. six cms ist ein lacher, der dem space park in nichts nachsteht.

Gaga
9. December 2004

das beste ist der styleswitcher per get-parameter und neuladen der seite (über php). sobald man auf eine andere seite geht ist alles wieder klein = usability gleich 0.

und:
HTML 4.01???

cursor
30. December 2004

die projektagenturallee überzeugt mich insbesondere durch ihre übrigen referenzen und projekte (nullinger). vielleicht wurde sie extra dafür gegründet? aber warum

Leave a comment

Kalender

December 2004
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kategorien

Search