Fordert Radio Bremen Seitenlöschung?

Thursday, January 20th, 2005 | Internet gucken

Radio Bremen schrieb einen Auftrag aus. Jemand bewirbt sich im Rahmen der Arbeit um den Auftrag, denkt, die Domain radiobremen.tv ist ja noch frei, die passt ganz gut und reserviert die erstmal (und leitet den Traffic auf radiobremen.de weiter). Es fällt Radio Bremen auf, dass es diese Domain gibt und sie bekommen die auch, nach ein wenig hin und her. Nun wird’s komisch: Die ganze Geschichte wird aufgeschrieben und der Herr Justitiar Sven Carlson verlangt von Schreiber, dass alles gelöscht wird. Hat der Schreiber dann auch gelöscht.
Aber Google nicht. Was soll das denn?

No Comments to Fordert Radio Bremen Seitenlöschung?

mutant
20. January 2005

jaja, die bei radio bremen kennen sich aus im internet…

Joern
23. January 2005

Nun, der Herr Carlson (und mit ihm Radio-Bremen) hat sich nicht sonderlich klug verhalten und wer möchte das schon von sich im Internet nachlesen?!

Joern
23. January 2005

Oh, ganz vergessen. Sonderlich toll fand ich die Aktion vom Autor aber auch nicht. Persönliche Emails zu veröffentlichen ist auch nicht die feine Art.

Malte Diedrich
23. January 2005

Ja, so ganz koscher ist das beides nicht. Aber wohl auch nicht mit böser Absicht. Allerdings denke ich, dass solche dienstlich geschriebenen Mails auch nicht als sonderlich persönlich anzusehen sind (und das Ganze eher von Netiquette-Sicht aus gesehen, denn rechtlich gesehen ist die Veröffentlichung wohl in Ordnung).

Leave a comment

Kalender

January 2005
M T W T F S S
« Dec   Feb »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Search