Telefongesellschaft gewechselt

Friday, January 28th, 2005 | Wohngemeinschaft

So, heute den ersten Schritt zu Arcor gemacht. jetzt kommt noch deren schriftliche Auftragsbestätigung und dann war’s das mit der Telekom.
Statt 70,- € plus Gesprächsgebühren zu zahlen (ISDN 300 mit DSL 1024/160(?) und Flatrate) sind jetzt nur noch 68,- € inklusive der Nah- und Ferngespräche und DSL 2048/384 KBit mit Flatrate. Bei 4 Leuten sollte sich das lohnen, da auch ohne Handy schon locker 50-60 € an Telefongebühren kamen. Und Arcor speichert bei DSL-Teilnehmern keine IPs, so wie die Telekom. Soviel Paranoia muss sein.
Irgendwelche Erfahrungen über Dauer der Umstellung und Qualität?

No Comments to Telefongesellschaft gewechselt

vurt
28. January 2005

Ich kann Arcor DSL nur empfehlen. Schnell und problemlos. Nebenbei kostenloser Telefonsupport und wenn mal was kaputtgeht steht am nächsten Tag ein Mitarbeiter mit neuem Modem vor der Tür.

Olav
28. January 2005

Gibt es Drosselungen auf bestimmten Ports?

lfehr
28. January 2005

Wir haben auch auf Arcor gewechselt…
Anmeldung am 30.11.2004
Anschaltung 31.01.2005
Satte 2 Monate gingen ins Land.
Zudem gibt es keine T a/b-Wandler für analoge Endgeräte verfügbar, Lieferzeit mind. 6 Wochen.
Mir haben sie Mitte Dezember ein Schreiben geschickt, dass deren Netzausbau noch nicht so weit ist und ich mich noch gedulden muss BLABLA… Unser Nachbar hat zufällig Arcor….
Die sind meiner Meinung gerade etwas überlastet und erfinden ne Reihe schlechter Ausreden! Die Auftrag-Status-Abfrage im Netz hat nie funktioniert, die Hotlines sind alle überlastet und ich habe schon insgesamt 1 Stunde Wartemelodien gehört!

Ich hoffe bei Euch geht das alles schneller.
Aber anhand des Preises kann man ja auch einige Nachteile in Kauf nehmen?!

Malte Diedrich
28. January 2005

Hmm, 2 Monate? Satte Wartezeit. Von welchem Zeitpunkt galt denn die 12monatige Bindung?
Und von Portdrosselungen hab ich bisher noch nichts gelesen, toi toi toi.

JAuNK
28. January 2005

Wir haben auch Ende November den Auftrag abgeschickt und haben seit gestern Abend einen Netzanschluss! Endlich
Aber nun Zahlen wir 39,95€ im Monat für ISDN und DSL flat 1000. Plus Telefongespräche….
Ich denke das ist ok.
Das die Hotlines überlastet sind kann ich bestätigen, die haben uns schlauerweise erst mal kein Zugangspasswort mitgeschickt, so dass wir da erst mal 45min in ner Warte Schleifen hängen mussten, aber immerhin ne 0800er Nummer.
Und zu den Analogen Endgeräten: Ich weiß nicht ganz genau was du da meinst, aber unser altes Analoges Telefon funktionert prächtig, mit der gelieferten “StarterBox” (MiniTelefonanlage) von Arcor.

Helmut Schottmüller
29. January 2005

Hi Malte,
Glückwunsch! Das mit Arcor ist glaub ich die beste Lösung momentan, wenn man nicht irgendwelche kleineren Provider in Großstädten mit besseren angeboten hat.
Ich hab ja nun das Glück, in Aachen auf eine besonders gute DSL-Infrastruktur zu treffen. Für 25 EUR im Monat habe ich 6 MBit DSL Flatrate inklusive Grundgebühren, Splitter, DSL-Modem und WLAN-Router und noch zwei E-Plus SIM-Karten mit 24 Monaten ohne Grundgebühr + 10 EUR im Monat frei für Gespräche. Das ist schon ganz nett. Nur leider muss ich jetzt noch 3 Wochen warten, bis der Anschluss geschaltet wird… :-(

Malte Diedrich
29. January 2005

6Mbit? 25 Euro? Aaargh!!!

Franz
5. February 2005

da irrst du mit dem nicht loggen der ip-adressen. arcor loggt, wie alle grossen provider, 80 tage. schau doch einfach mal auf deinen wisch “ihre kundendaten”. da steht, ziemlich weit unten, “Verbindungsdaten: Ihre Verbindungsdaten werden 80 Tage gespeichert”! allerdings gibt es genügend urteile mittlerweile, die den provider eben nicht zur herausgabe der daten nötigen…

Leave a comment

Kalender

January 2005
M T W T F S S
« Dec   Feb »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Search