Über die letzte Fritz-Blog Radiosendung

Thursday, May 12th, 2005 | Weblogsachen

Letzten Montag lud Holger Klein ja ein paar Blogger in seine Sendung “Blue Moon” um mit ihnen über Weblogs zu quatschen. Von allen 3 Gästen auch brav angekündigt unterhielt man sich ca. 2 Stunden über Weblogs, einige Menschen riefen an und es lief ein wenig Musik. Das Ergebnis wird durchaus kritisch aufgenommen (in keiner bestimmten Reihenfolge):

Ich selber fühlte mich nicht so sehr unterhalten und habe auch weniger Neues gelernt, sehe mich aber auch nicht als Zielgruppe.

Und einige sind sie sich, eine derartige Sendung in 4 Wochen zu wiederholen. Johnny wünschte sich dann eine festere Themensetzung. Dem kann ich nur beipflichten, hier mein Vorschlag (auch die in keiner speziellen Reihenfolge und sicher unvollständig):

  • 1 Stunde “Literaturblogs” (auch wenn Frau Modeste den Begriff so nicht mag, ich weiss gerade keinen besseren, fassen wir den Begriff eben sehr weit )
  • 1 Stunde Weblogtools
  • 1 Stunde “Mein erstes Blog”
  • 1 Stunde Corporate Blogs
  • 1 Stunde Blogs, Journalismus und Journalisten
  • 1 Stunde Blogs in unterdrückten Systemen
  • 1 Stunde Blogs den USA und vielleicht auch Frankreich (darüber weiss ich zu wenig)
  • 1 Stunde Juristische Dinge
  • 1 Stunde Blogs als Wissensspeicher
  • 1 Stunde Teenieblogs
  • 1 Stunde Fachblogs
  • 1 Stunde Gruppenbildung in und durch Weblogs
  • 1 Stunde Geld verdienen mit und durch Weblogs
  • 1 Stunde Podcasting

Und insgesamt: Mehr Geschichten, die Blogs sind ja voll davon und viele so wunderbar und schön, dass man sofort Lust bekommt zu lesen und vielleicht auch zu schreiben. Ausserdem käme man damit ein wenig von diesen doch oft arg technischen, theoretischen, kopflastigen, auch zu sehr männerbetontem Stammtisch weg (der auch seinen Reiz und seine Berechtigung hat, aber Offline-Diskussionen doch oft zu prägen scheint).

Dann hätte man zumindest mal einen kurzen oberflächlichen Eindruck und müsste nicht immer direkt bei Null anfangen. Natürlich wäre das wohl etwas viel für eine Sendung, aber vielleicht kann man ja eine kleine Serie da draus machen.

Das werd ich aber dann nicht alles mitschreiben.

Technorati Tags: , ,

No Comments to Über die letzte Fritz-Blog Radiosendung

rene
12. May 2005

„Und insgesamt: Mehr Geschichten”
Genau! Ganz meine Meinung! Dann noch ein bisserl Blogosophieren über die Bedeutung vom Blogland, wenn 11 Millionen Amis einen Blog haben und demnächst die ganze (Online)-Welt. Und was ist mit dem Rest? Die Non-Blogs? Sind das dann die modernen Morloks? Oder was? Oder sind wir die Morloks?…
sowas halt.

Don Alphonso
12. May 2005

Um meinen persönlichen Eindruck nochmal kurz und griffig zu formulieren: Mir hat´s Spass gemacht, es war sehr lustig, mit den Fehlern kann ich prima leben, das mit der Gegenöffentlichkeit war inspirierend und nicht störend, und das immer gleiche dedede irgendwelcher Nasen ist mir ziemlich egal.

Seit das Buch angekündigt ist, wird bei jeder Gelegenheit rumgelabert, aber niemand kriegt selbst mal den Arsch hoch. Vielleicht haben sie auch nur Angst vor dem da draussen.

Robert Basic
12. May 2005

ja, definitiv, ich glaube auch, daß es den Zuhörern viel mehr Spaß gemacht hätte, von verschiedenen Blogs und deren Stories zu erfahren. Nur so kann man das Gefühl am Blogging Dritten nahebringen. Und etwas Süßholzraspeln: Du hast eine sexy Stimme und auch konntest hier und da witzige Stories aus dem Bloggerleben rüberbringen… also bitte mehr Redeanteil nächstes Mal, setz Dich gegen das Männergeschwafel durch :-) )

Malte
12. May 2005

Ähm, Robert, danke, aber meinst du nicht eher Modeste? Ich war nämlich nicht im Studio und hab auch nicht angerufen…

holgi
12. May 2005

Ich danke dir, Malte. Und ich werde versuchen, deine Liste abzuarbeiten (schliesslich bin ich faul). :-)

Malte
12. May 2005

und Don: Welches Buch angekündigt? Oder nur ein Tempusrutscher und du meinst das “Blogs!” Buch?

sirstick
12. May 2005

Zur zwischenzeitlichen Auflockerung wäre doch auch die Rubrik “Blognamen und wie es dazu kam” sehr erheiternd. In der Sendung selber hat ja nur Holgi sein ‘Stackenblochen’ erklärt, aber mich würde auch der Ursrpung einer Namensschöpfung wie ‘dendophilistisch veranlagtes weibliches Geschlechtsorgan’ interessieren.. ;-) ))

Robert Basic
12. May 2005

@Malte, korrekto, danke :-) ))

Leave a comment

Kalender

May 2005
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Kategorien

Search