Tattooidiotien

Sunday, July 3rd, 2005 | Internet gucken

Einmal dumm, einmal verzweifelt.

Update: Chillcore beschreibt gut, was von Radio- und Werbungsfritzen, die so etwas machen, zu halten ist.

(via Cursor)

No Comments to Tattooidiotien

plomlompom
3. July 2005

Die Beschriftung der Menschen schreitet weiter voran

Da hat die Wirklichkeit nun den einen Roy-Andersson-Kurzfilm ?World of Glory?, in dem ein Vater den Namen seines Arbeitgebers Volvo auf die Stirn seines Sohnes tätowieren lässt …

chillcore.org*
3. July 2005

Was kostet Würde?

$15.000. Oder einfach zwei Konzerttickets.

Els
3. July 2005

Wobei der Begriff “Radiofritze” vielleicht schlecht gewählt ist, da sich die Leute von Radio Fritz Berlin ja so nennen und weniger Sender so weit entfernt von solchen Aktionen ist wie dieser. Ansonsten: fassungslos über solche Aktionen, sehr guter Beitrag von euch beiden – hier als ideengeber, dort als Analyse.

Anonymous
3. July 2005

Ich bin sicher, daß, wenn sich irgendjemand das Firmenlogo von Apple oder eines dieser tanzenden iTunes-Männchen aus der Werbung auf die Stirn tattoowieren ließe, dann würde es als hip und cool und innovativ und nachahmenswert gelten. Es kommt eben immer auf den entsprechenden Standpunkt an.

Malte
3. July 2005

Nein. Auch das wär bescheuert.

Holger
4. July 2005

Sorry, aber da gibt’s nur eins:
Entmündigen und das Wahlrecht aberkennen.

mutant
6. July 2005

auf der stirn ist alles bescheuert, aber zb das alte applelogo (regenbogenfarben)finde ich sehr sexy.
habe ich aber trotzdem nicht. aus dem alter bin ich raus.

Leave a comment

Kalender

July 2005
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kategorien

Search