Neuer Kooperationsvertrag der Digitalen Medien

Monday, July 4th, 2005 | Universität

Der Kooperationsvertrag für die Digitalen Medien läuft aus und soll für weitere 5 Jahre verlängert werden. Es gibt hierzu einen Vorschlag (PDF) vom Hochschulplaner der Uni, Michael Sabaß. Bei einigen Lehrenden der Uni regt sich dagegen Einspruch. Um in die Diskussion auch Studenten einzubinden , findet am 14.7.2005 eine Runde der Hochschullehrer statt, bei der die Studenten mitreden “dürfen” (Ort folgt noch). Warum dies nicht in den dafür zuständigen Gremien diskutiert wird, ist ob der Bedeutung dieses Vertrags jenseits meines Verständnisses.
Ich hab den Vertrag bisher nur kurz überflogen, eine Stelle fiel mir aber schon auf:

Die Fachbereichsra?te der betroffenen Studienga?nge der Hochschulen entsenden jeweils zwei Mitglieder in die Kommission, von denen eines der Gruppe der Professoren angeho?ren muss.

Dieser Vorschlag würde die Repräsentanz von Studenten in der Gemeinsamen Kommission vom Wohlwollen der Professoren und Wissenschaftlichen Mitarbeiter abhängig machen. Während das auf der Uni-Seite (zur Zeit) vielleicht sogar noch machbar wäre, bin ich mir da bei Hochschule und Kunsthochschule nicht mehr so sicher. An dieser Stelle muss im Vertrag auf jeden Fall eine ständige Vertretung von Studenten festgeschrieben werden.
Eher amüsant übrigens das Ende:

Die kann von jeder Hochschule mit einer Frist von einem Jahr zum Ende
eines Studienjahres (Ende des Sommersemesters) schriftlich durch eingeschriebenen
Brief geku?ndigt werden.

Mit Einschreiben? Das zeugt von Vertrauen…

Man wird die Bedenken der Lehrenden anhören müssen, was die Beschränkung ihrer Lehre und Forschung angeht. Hier kann ich mir wegen des unterschiedlichen Stellenwertes der Forschung an Uni und Hochschule noch interessante Diskussionen (besonders im finanziellen Teil) vorstellen.

Technorati Tags: , ,

No comments yet.

Leave a comment

Kalender

July 2005
M T W T F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kategorien

Search