“Du bist Deutschland” Kampagne startet

Monday, September 26th, 2005 | Medien

Johnny startet seine “Du bist Deutschland” Kampagne, die prompt von einigen Mitläufern in Medien, Werbung, Musik, Industrie und Politik aufgenommen und missverstanden kopiert wurde.
Eine Sammlung der Originale findet sich in der flickr-Gruppe.
Bild 7-2
Eine Würdigung gibt es unter anderem bei LobbyControl.

Technorati Tags:

6 Comments to “Du bist Deutschland” Kampagne startet

Flo
27. September 2005

Großartig, ich weiß gar nicht, welche Kampagne mir besser gefällt. Der schlecht gemachte Versuch einiger Medienkonzerne uns auf die Schulter zu klopfen. Oder etwa die Gegenbewegung, die ein eigenes Bild des deutschen Selbstverständnisses – zumindest in Bloggersdorf – zeichnet. Gleich drei Motive mit Nazithematik…das ist wichtig und einige Engländer sehen auf Flickr ja auch begeistert zu, wie die Deutschen sich selber ‘bashen’.

Vielleicht zeigt uns diese Reaktion ja, dass wer immer unsere Mentalität mittels Kampagnen verändern will an der Realität des deutschen Selbstverständnisses und der deutschen Denkstruktur vorbei agiert. Und das die Deutschen – sofern es ein derartiges verallgemeinertes Geschöpf gibt – eine erfolgreiche Kampagne im Geiste “Du bist Deutschland!”‘s vielleicht nötiger hätten, als sie es sich eingestehen wollen.

Malte
27. September 2005

Nazis gehen immer, find ich aber persönlich zu billig, weil naheliegend.
Ich sehe als Vergleich immer die “Wir können alles.” Kampagne, die in meiner Wahrnehmung und Gefühlslage wesentlich erfolgreicher war.
Aber diese Kampagne hier ist einfach zu billig. Und ich kann da entlang auch nicht für mich entscheiden, ob so etwas nötig wäre. Für mich wärs das nicht.

marcc
27. September 2005

Es richt mir zu sehr nach Motivation mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner, nämlich “Deutschland”. Und erinnert mich damit an dumpfen Nationalismus, denn die „Oberen 10.000“ immer auspacken, wenn sie von ihrem Versagen ablenken wollen. Dann werden wir auf die Nation eingeschworen.

Flo
27. September 2005

Das könnte vieles erklären. Ich fand die “Wir können alles.”-Kampagne immer furchtbar (Vielleicht weil ich aus Ba-Wü komme und das mit dem Hochdeutsch nur zu wahr ist…). Aber die Ansprache war in meinen Augen angestaubt und konservativ.

Ich weiß nicht, sicher kann man über die sehr emotionale Ansprache der “Du bist Deutschland”-Kampagne streiten. Das Leben ist vielleicht nicht so, wie es da dargestellt wird. Aber die Frage “Warum denn nicht?” kann so falsch nicht sein.

Am Ende ist es natürlich Geschmackssache und aber dennoch fand ich es bemerkenswert, dass manche dann darauf mit der Mentalität reagieren, die die “Du bist Deutschland”-Kampagne anspricht. Nämlich mit dem Verweis auf Schuld und dem Beklagen von Mißständen und das – was natürlich den Umständen geschuldet ist – auf eine wenig konstruktive Weise.

Ich finde das nicht kritikwürdig, nur keine Ahnung – ironisch?

Beide Ansätze zusammen genommen kommen meinem Bild von Deutschland ziemlich nahe und vielleicht wären auch in dieser Motivationskampagne ein paar kritische oder zumindest nachdenkliche Entwürfe ehrlicher gewesen.

Moritz
27. September 2005

Wenn einige Leute den Schluterklopfer brauchen, um nicht völlig in der Lethargie zu versinken, dann soll mir das recht sein! Ich zweifle allerdings an einem wirklichen Erfolg der Kampagne. Um so mehr finde ich aber Johnnys Initiative gut, denn genau das denke ich mir auch oft. Dass dabei Neonazis oft auf’s Korn genommen werden, ist zwar relativ naheliegend, so falsch aber auch nicht. Doch es ist auch ein Stück weit Augenwischerei — sind Nazis doch meist ein Abfallprodukt schwerwiegender Probleme. Daher gefallen mir die Motive mit Sabine Christiansen und Joseph Ackermann mit am besten :-)

[...] How small can the world be? Just yesterday, I’ve read at Malte’s blog about the “Du bist Deutschland” anti-campaign. Thus, I’ve had the photoshop template in my mind. On my trip back to Hamburg this afternoon, I saw another passenger opening his beautiful Apple PowerBook. To my surprise he used exactly this template to create his version of “Du bist eine Nummer”. [...]

Leave a comment

Kalender

September 2005
M T W T F S S
« Aug   Oct »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kategorien

Search