Wohnungen in Lübeck Teil II

Tuesday, December 13th, 2005 | Allgemein

Also so richtig zufrieden sind wir noch nicht:

  1. eine Wohnung ist sehr schön, gut renoviert, mit Kachelofen und Einbauschränken. Aber: Das Bad ist sehr klein und es gibt keine Küche, die müssten wir selber einbauen. Vermutlich wird es knapp mit einem Geschirrspüler und der ist für den Weiterbestand meiner Partnerschaft sehr wichtig, ich werde ohne so ein Ding unausstehlich. Ausserdem ist die Lage OK, aber nicht gut und die Miete 50,- bis 80,- €höher als gewollt.
  2. eine 2. Wohnung ist super renoviert, alles von Handwerkern gemacht, mit einer kompletten Küche mit allen nötigen Geräten, einer grossen Rundbadewanne und auch sonst sehr schön. Die Nachteile: Schlechte Lage, der Hausdrachen wohnt unter uns (die war sogar bei der Besichtigung dabei, grauenvolle Frau) und man muss sich am Ende wegen der Renovierung streiten, die wollen bei Rückgabe natürlich einen ähnlich perfekten Zustand wie jetzt haben.
  3. die dritte Wohnung ist gut gelegen, mit 3 schönen Zimmern, einem kleinen Bad und einer kleinen Küche, sowie einem dunklen Balkon. Die 3 Zimmer haben von morgens bis abends Sonne, aber die Wohnung ist um 100,- € zu teuer. Ich hab die Vermieterin schon um 50,- € heruntergehandelt, aber eigentlich ist es noch zu viel.
  4. Die vierte Wohnung ist recht gross (70 qm), mit einem Garten im Hinterhaus und einem grossen Keller. Allerdings ist der Zustand der Wohnung nicht toll, man müsste im Prinzip die ganze Küche neu machen, ausserdem muss die Eingangstür ausgetauscht werden. Die Lage ist gut, in der Nähe der Trave, aber noch 50 Meter von der höchsten Hochwasserlinie entfernt. Die Vermieterin redet alles schön.
  5. Eine Wohnungsbesichtigung haben wir abgesagt, da die Lage wie bei der 2. Wohnung ist und es auch die selber Wohnungsbaugesellschaft ist.
  6. 2 Besichtigungen haben wir noch für Freitag in Aussicht, ausserdem haben wir uns bereits
  7. eine Wohnung in guter Lage angeguckt, die aber schlecht geschnitten ist und in der die Küche im Prinzip auch neu gemacht werden muss (schiefer Selbsteinbau).
  8. Die letzte Wohnung war recht stadtnah, aber nicht Altstadtinsel, recht hell, nachlässig renoviert und sonst recht unauffällig. Man müsste recht viel an den Wänden machen und auch einige Türzargen sind neu zu machen. Dafür kann man bei Einzug renovieren, bei Auszug braucht man es nicht (was ich bei der offensichtlichen Nichtbegabung und Laune des jetzigen Mieters sehr schätze).

In Frage kommen zur Zeit die erste Wohnung, die dritte Wohnung, wenn sie noch billiger wird und die 7. Wohnung.
Allgemein kann man übrigens für Wohnungen von ca. 60 qm Grösse sagen, dass bei 2 Personen ca. 160,- € für Strom, Wasser und Abwasser, Gas, Müll usw. im Monat gerechnet werden müssen. Ist das ein normaler Wert?
Hier ein paar Bilder der Wohnung 1:
Zimmer 2-2 Zimmer 2B
Zimmer 1 Flur-1
Bad-1 Leere Ku?che

Technorati Tags: ,

No Comments to Wohnungen in Lübeck Teil II

Gerd
13. December 2005

160 hört sich ein bisschen viel an, aber ich musste letztes Jahr einiges nachzahlen, weil ich nur 90 im Monat veranschlagt habe.

Sanníe
13. December 2005

Hm… also incl. Strom kommt mir das ein bißchen wenig vor. Wir zahlen 150 Heiz- und Betriebskosten, 30 Wasser und 93 Strom! Allerdings für ungefähr 75qm, zwei Personen und vermutlich recht alte E-Geräte.

oliver ahlbrecht
14. December 2005

(M)UL in HL

Von der Hansestadt in die Hansestadt. Der Malte wird also nach Lübeck ziehen. Die Stadt, in der ich selber ein Jahr lang gelebt und studiert habe. Eine wirklich schöne Stadt und ich denke sehr gerne an diese Zeit zurück. Anfangs war es schon schwer…

[...] Wir haben eine Wohnung! Es ist die 7. Wohnung aus diesem Beitrag. Wir dachten, dass wäre nur ein kurzes Vorstellen heute bei Haus unf Grund und dann gibt der nette Mann uns einen Mietvertrag. Klasse. Musste aber auch so kommen: Als ich von meinen informationstechnischen Tätigkeiten berichtete kam erstmal: “Oh, Informatiker. Ich hab da mal ‘ne Frage…” und ich zitterte schon. “Was würden sie sich kaufen, Mac oder Windows?”. Ich überlegte sorgfältig, wägte alle Umstände ab, beleuchtete vorsichtig Vor- und Nachteile beider System und antwortete ungefähr 0,2 Sekunden später: “Apple!”. Daraufhin redeten wir 30 Minuten über Apples Vorteile und am Ende sagte er: “Toll, einen Apple-Nutzer kennenzulernen. Holen Sie sich den Mietvertrag um 13.00 Uhr raus.” Die alte Weisheit hat sich wieder mal bestätigt: “Frage nie einen Mann nach seinem Computer. Wenn er einen Apple hat, wird er es dir sowieso sagen, wenn nicht, braucht man ihn auch nicht beschämen.” [...]

Leave a comment

Kalender

December 2005
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Kategorien

Search