Neuer Server

Wednesday, February 15th, 2006 | Technik

Ich habe für einen Kunden einen neuen Server gekauft, ein ganz ordentliches Gerät mit SCSI-Festplatten im RAID, grossen Prozessoren, viel RAM, einem Bandlaufwerk zum Sichern, Servicevertrag und Betriebssystem.
Es ist am Ende ein HP geworden, zum Gesamtpreis von etwa 8000,- €. Dell war ca. 2000,- € billiger. Aber: Die Serverspezialistin, die mir vom Verkauf zur Beratung vermittelt wurde, brauchte vier Versuche, das Angebot komplett und richtig nach meinen Vorgaben zu erstellen. Den Kundennamen und die Adresse hat sie bis zum Ende nicht richtig geschrieben.
Natürlich hatte ich Jeff Jarvis Spass mit Dell gelesen und fragte mich, was denn bei einem Servicefall passieren würde? Bekomme ich wieder die selbe (polnische) Serverspezialistin, die mich kaum versteht? Kann ich mich im Schadensfall auf einen schnellen Servicetechniker verlassen?
Nachdem ich noch 2 andere Admins zu ihren Erfahrungen mit Dell befragt habe, trug ich das alles meinem Chef vor.
Der neue Server wird von HP sein. Mit HP-Service in der Nähe und von Everit, einem (relativ) lokalen Systemhaus, das mir empfohlen wurde und die bei Bedarf auch vorbeikommen. Übrigens gab es ein fast genauso gutes Angebot von Computer & Competence, einem Hamburger Dienstleister, auch ein HP-Server.
IBM und Fujitsu-Siemens waren auch angefragt. IBM war zu teuer, der eine Fujitsu-Siemens zu langsam, da hatten wir schon bestellt, der andere leider zu teuer, der kam an die Softwarelizenzen nicht so günstig heran.

No Comments to Neuer Server

remark
15. February 2006

kleine indiskrete fragen fragen..
der RAID, ich spie[g]le mit dem gedanken einen S-ATA anzuschaffen – ist die plattenhaltbarkeit von SCSI wirklich so überlegen? spricht noch mehr gegen S-ATA?

TabTwo
15. February 2006

Gute Entscheidungen, sowohl für HP als auch gegen DELL. Nie wieder DELL! Proprietäre *peep* ist das. Eigene Anschlüsse für CD-Rom und Floppy und dann noch unterschiedlich zu den Anschlüssen in den Desktops. Die haben einen an der *peep*. HP mit Supportpack hingegen funktioniert, davon leben in Böblingen ne Menge Taxifahrer.

Malte Diedrich
15. February 2006

SCSI eigentlich, weil ich in solchen Dingen konservativ bin (wenn ich mir es leisten kann) und wir den aktuellen Server gerade wegen grosser RAID-Probleme rausschmeissen müssen. Ausserdem hab ich keine vernünftigen und nachvollziehbaren Vergleichswerte gefunden, die für S-ATA Platten sprachen. Das die Verkäufer alle zu SCSI raten, ist natürlich nachzuvollziehen, auch wenn das natürlich aus reiner Kundensorge geschieht.
Mela, deinen Eintrag hatte ich gesehen, deswegen ist mir das lokale Systemhaus lieb und wichtig, da kann ich nämlich jemanden auf Deutsch anschreien :)

remark
15. February 2006

ok, S-ATA:)

[jetzt nur noch bis zum ersten warten..
wenn die omis wieder aus der bank kommen]

dings
16. February 2006

hp (mit scsi) – fahre ich auch sehr angenehm mit. meine 3 neu(er)en schätzchen (proliant) laufen wunderbar, und die carepaqs dazu haben sich bewährt: neulich war eine platte defekt. nachmittags angerufen, morgens war der ersatz da (ich hätte allerdings auf 4 stunden bestehen können). so geht unproblematisch.

Helmut
6. April 2006

Du musst da was durcheinander bringen. Die genialen Servicemitarbeiterinnen von DELL kommen nicht aus Polen, die sind alle aus dem großen Call-Center in Bratislava :-) Ich hab da selbst unzählige Erfahrungen gesammelt, hehe…

Leave a comment

Kalender

February 2006
M T W T F S S
« Jan   Mar »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Kategorien

Search