Bloglesung im Fools Garden

Sunday, May 7th, 2006 | Weblogsachen

Gestern Hamburg, Blogger lesen in den Frühling. Kurzfassung, muss noch Gewinde schneiden.
Nette Leute, schöne Geschichten, Herr Dahlmann liest den ersten Teil einer Fortsetzungsgeschichte, gemein, Herr Paulsen rührt sehr mit der Darstellung einer Syltreise, aber auch alle anderen (und das waren viele: Mequito, Merlix, Kid37, Lu, Malcolm, Don Dahlmann, Das Nuf, Herr Paulsen, Schwadroneuse, Burnster, Lyssa, MC Winkel) haben schöne Geschichten gelesen und auch wenn einige das erste Mal vor Publikum lasen, merkte man es ihnen auf der Bühne nicht an.
Schön auch die Pausenlösung mit 3 Blöcken von je 4 Lesenden und rauchfrei während der Lesung, dafür Feuer frei in den Pausen. War eh schon warm genug. Danke an die Veranstalter und an die Kasse.
Hh Lesung
Parken war auch super. Auf dem Rückweg geblitzt worden. Tempo 30 auf der Max-Brauer-Allee? WTF? Zum Glück nur fast 40 gefahren, aber total übersehen. Doof.
Nachtrag: Der Herr Paulsen hat viele Links, Bilder und Töne gesammelt.

6 Comments to Bloglesung im Fools Garden

MC Winkel
7. May 2006

Ach scheiße, der feste Blitzer. Den hat mir glücklicherweise mein Navi rechtzitig angezeigt. Vielleicht hast Du Glück und es waren nur 9km/h zu viel – dann kommt nichts mehr nach…

Schön, dass ihr da ward!

Malte Diedrich
7. May 2006

Nun, die Hoffnung besteht. Es war vielleicht noch nicht mal ganz 40 auf meinem Tacho. Minus Toleranz…

[...] Man kann sich und anderen vor Eintreffen des Publikums gute Plätze reservieren. [...]

remark
7. May 2006

in dem strassenabschnitt mit der festen blitze ist vor gut zehn jahren ein kind von einem laster überfahren worden. daher..

[wird sicher auf dem ersten blick nicht schlüssig, wozu die blitze dort sein soll. aber davor war der lastkraftverkehr [welcher die strasse regelmässig zu einem nadelöhr formt] häufig mit tempo 70 unterwegs. dafür dann doch zuviele anwohner zu häufig im weg..]

Malte Diedrich
7. May 2006

Ach, das macht es verständlicher. Normalerweise halt ich mich auch recht gut ans Tempo, nur haben Pia und ich versucht, den Weg nach Hause zu finden und alles war umgeleitet wegen des Hafenfests. Die Begrenzung hab ich erst später, als wir dann zum zweiten Mal dort langfuhren, wahrgenommen

gollum
9. May 2006

das ist die berühmte stresemannstraße, die max brauer allee kreuzt die stresemannstraße.
1991 ist dort ein neunjähriges mädchen totgefahren worden.
ab und zu würde der senat die hauptstraße gern vierspurig machen und schneller, die hamburger wollen das nicht.
die einzigen beliebten blitzer in ham.

Leave a comment

Kalender

May 2006
M T W T F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Kategorien

Search