Pia

Lexington Bridge

Wednesday, May 2nd, 2007 | Pia | 2 Comments

Als Pia und ich Anfang Dezember aus New York kamen und in Hamburg auf unser Gepäck gewartet haben, waren neben uns so 5 Jungs plus eine Glucke und es war klar:
Das ist ne Boyband.
Heute habe ich entdeckt, dass es Lexington Bridge waren.
Bemerkenswert fand ich: Die rochen alle wenig dezent nach Fuss.

Pia besuchen

Friday, April 20th, 2007 | Pia | 3 Comments

Reservierung island

Dringende Verkehrsinfo

Thursday, April 19th, 2007 | Pia | No Comments

Wenn man mal schnell die isländischen Strassenverhältnisse wissen will:
Færð og veður

Geburtstagskuchen

Monday, March 26th, 2007 | Pia | 2 Comments

Auf speziellen Wunsch
Geburtstagskuchen

Ich mach mal ‘ne Waschmaschine an

Tuesday, January 2nd, 2007 | Lübeck, Pia | 1 Comment

Pia kommt rein:

Meine Strümpfe sind bis zu den Knien voll mit Blut und Fruchtwasser.

Danke. So genau wollte ich das gar nicht wissen.

Danke, Air France

Friday, November 10th, 2006 | Pia | 7 Comments

Auf die Idee, nach New York zum Weihnachtsshopping zu fliegen, hat uns eigentlich Air France gebracht. Naja, und mein hedonistisch veranlagter Grössenwahn. Wir sind im Frühjahr nach Paris geflogen, der Rückflug war überbucht, wir sind freiwillig zurückgetreten und flogen 4 Stunden später mit einem leckeren französischem Essen im Magen und 2 Gutscheinen über 350,- € nach Hamburg.
Wie weit kommt man denn mit 350,- €? Naja, ungefähr nach New York. Aber wir müssten 40,- € pro Person draufzahlen, ein Opfer, dass wir mit stoischem Gleichmut trugen. Und das hat Air France so beeindruckt, dass sie uns auch die 40,- € erlassen haben. Grossartig.

Linke Gasse, Kreissparkasse

Tuesday, May 30th, 2006 | Allgemein, Lübeck, Pia | No Comments

Der belesene Blogbesucher merkt sofort: Wir waren beim Bowling. Gilde-Bowling in Lübeck. Nicht so versifft wie in Bremen, aber aus anderem Grunde uns wohlbekannt. Wir (das sind dann Pia und ich) kennen jemanden, der dort seine Hochzeitsfeier veranstaltet hat und der Höhepunkt jener Feier war eben der Grund, weswegen man in so ein Etablissement geht. Nun waren die gute Frau (und auch der Partner) nicht begeisterte Bowler und haben im Kreis ihrer Vereinskameraden gefeiert. Nein, ihn fiel einfach nichts besseres ein. Und das ist dann doch ziemlich traurig.
Es sind übrigens alle Finger an der Hand geblieben.

Tägliche Arbeitszeit zum Glück nicht mehr zu steigern

Wednesday, May 24th, 2006 | Internet gucken, Pia | No Comments

Die tägliche Arbeitszeit soll 24 Stunden statt maximal 18 Stunden betragen können.

Das ist kein Witz, sondern ein Auszug aus dem Tarifvertrag, den Verdi für ihre (600) Ärzte abgeschlossen hat. Ferner:

Die wöchentliche Arbeitszeit soll für Ärzte 42 Stunden betragen und unbefristet auf 66 Stunden verlängert werden können.

Mehr kann man hier lesen. Gibt es eine Stellungnahme der anderen Seite?

Foxtrott

Tuesday, May 23rd, 2006 | Pia, Sport | 10 Comments

Foxtrott! Wer immer Foxtrott erfunden hat, war ein krankes Hirn. Oder Schlagzeuger. 4 Schritte, 2 langsam, 2 schnell. Macht zusammen 3 Zählzeiten (Schläge, wenn man so will), die dann schön auf 4/4 Takt getanzt werden sollen. Der kundige Mensch merkt: Da verschieben sich die Schritte immer um einen Schlag. Wie nervig ist das denn? Fällt das denn niemandem auf?
Die Entschuldigung des Tanzlehrers war übrigens, dass wir ja nur die Idiotenversion Anfängerversion tanzen und der “richtige Foxtrott” auf zwei Takte mit 2 langsamen Schritten, 2 Schnellen, 4 Langsamen und 2 Schnellen getanzt wird und somit auch wieder hinkommt. Leider fand ich darüber nix im Netz.

Grossartige Tage

Thursday, May 11th, 2006 | Lübeck, Pia, Segeln | No Comments

Gestern den Tag über gearbeitet, 2 Kunden glücklich gemacht, eine gute Erkenntnis über eine unfreundliche Kollegin gehabt, die mir das Leben in Zukunft viel leichter macht, nach Hause gefahren, festgestellt, dass eine grossartige Designerin wieder mal einen tollen Entwurf gemacht und ich damit morgen dem Auftraggeber zufrieden stellen werde und dann die tollste Freundin von allen begrüsst, die gerade vom Schwimmen kam.
Heute früh aufgestanden, um 9 Uhr Termin in der Sparkasse gehabt und gemeinsames Konto beauftragt, dazu Tagegeld und Depot für Fonds, alles ganz normal, aber schön, so zukunftsgewandt. Danach etwas gemacht, dass ich schon immer mal machen wollte, eine Sonnenbrille gekauft. Ray Ban 623/9A, grau, bläuliche Gläser, grossartiges Licht:
Rb4038Predator623X9A
Frühstück in der Remise (so lala), zurück nach Hause, alte Schiffspolster heruntergeholt und vermessen
Danach im Stoffladen gewesen, Polsterstoff für das Schiff bestellt, bei der Gelegenheit gleich noch 3 Kissen und Geschirrhandtücher mitgenommen. Stoff kommt morgen früh an, das reicht noch, ihn zu waschen und dann die Polster neu zu machen. Dafür dann heute nachmittag Sperrholz für die Hinterfütterung gekauft, zum Segelladen gefahren und die neue bestellte Wantbefestigung abholen können. Auch die Mastrutscher lassen sich gut an, dazu später mehr. Zwischendurch eine Mail an einen Kunden gescchickt, auch für heute abgehakt. 2 Telefonate geführt, Auto gewaschen, da die Frontscheibe mehr dem Herrenklo auf dem Hurrican-Festival ähnelte als mit lieb war, fürs Abendessen eingekauft, dabei eine Rechnung abgeschickt, von der ich weiss, dass sie spätestens Montag auf dem Konto sein wird, Hemden zur Reinigung gegeben, Pia zwischendurch zu Uni gebracht und danach wieder abgeholt, Süddeutsche gelesen, morgen wird der Stoff abgeholt, die Polster fertiggemacht und abends gesegelt und am Wochenende dann zum Ansegeln mit dem LYC nach Neustadt.
Manchmal läuft es einfach. Die Tage sind dann grossartig.

Kalender

September 2017
M T W T F S S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Kategorien

Search